Montag, 6. Oktober 2014

[Rezension] Wer die Wahl hat...

Hallo Leute!

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Das ist bei uns ja immer besonders schwierig, wenn es ums Reisen geht. Und im nächsten Jahr steht ja eine besondere Reise an, der Honeymoon. Um uns da zu entscheiden, haben wir uns einige Reiseführer zugelegt. Das große Problem ist bei uns: Er will ins Warme, mir reicht das gemäßigte Klima...

USA Große Seen
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

Daten
^^^^^^^^^^
Autor: Marita Bromberg, Dirk Kruse-Etzbach
Verlag: Iwanowski
ISBN: 386197083X
Preis: 25,95€


Inhalt
^^^^^^^^^^^^
Dieser Reiseführer handelt von der Region zwischen Milwaukee und Chicago rund um die Seen im Nordosten der USA. Dabei ist er allerdings nicht rein auf die USA beschränkt, ein großes Kapitel handelt etwa auch von Toronto.

Das ganze ist sehr stark an verschiedenen netten Rundreisen orientiert, so dass man optimal eine kleine Tour auf eigene Faust planen kann. Dabei helfen nicht nur die "grünen Seiten" mit einer Orientierung zu den durchschnittlichen Reisekosten, sondern auch die "gelben Seiten" die wichtige Reisefacts liefern.

Auch werden alle Regionen entlang der vorgeschlagenen Routen nicht nur Hotels und Campingplätze vorgeschlagen, sondern es werden auch unterschiedliche Abstecher vorgeschlagen. Auch ein prima Kartenmaterial wird mitgeliefert, inklusive aller wichtigen Stadtpläne.  Die Sehenswürdigkeiten werden sehr ausführlich vorgestellt, auch mit Bildern.


Fazit
^^^^^^^^^^^^
Ich mag ja die Iwanowski Reiseführer super gerne, immer wenn es geht, gerade wenn wir planen, mit dem Mietwagen auf eigene Faust loszudüsen, nehmen wir den eigentlich immer, wenn es möglich ist. Er ist eben auf jene Individualtouristen ausgerichtet.

Bei der großen Reise im nächsten Jahr hat sich dann doch der zukünftige Gatte durchgesetzt, es geht vorraussichtlich nach Kuba. Dennoch macht dieser Reiseführer so richtig Lust darauf, loszureisen. Wenn ich das nächste mal entscheide, kommt er dann auch zum definitiven Einsatz.

Natürlich ist der Reiseführer nicht sonderlich kompakt, aber für eine 2-3 Wöchige Reise braucht man eben auch einiges an Material. Die Planung macht mit diesem Reiseführer auf jeden Fall ganz viel Spaß, die vorgeschlagenen Routen machen Sinn und mehr Wissen über die Region und über ihre Geschichte kann man sicherlich nicht mit in den Urlaub nehmen. Für eine geplante Gruppenbusreise oder für einen Citytrip etwa nach Chicago gibt es sicherlich besseres. Wenn man aber mit dem Leihauto alleine die Region erkundet, gibt es sicherlich nichts besseres.

In diesem Sinne

Eure Anke

Keine Kommentare:

Kommentar posten