Sonntag, 11. Mai 2014

[Rezension] Lust auf Slow Travel (2)

Hallo Leute!

Heute habe ich mal wieder die Ehre, euch einen ungewöhnlichen Reiseführer vorzustellen. Oder vielleicht sollte man sagen eine tolle Inspiration für die nächste Reise.

Wer gerne mit der Bahn fährt, ist mit diesem Reiseführer gerade richtig, stellt er doch die 101 schönsten Bahnstrecken weltweit vor...

101 Reisen mit der Eisenbahn
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

Daten
^^^^^^^^^^^^
Titel: 101 Reisen mit der Eisenbahn - die schönsten Strecken in aller Welt
ISBN: 978-3-86197-077-4
Preis: 14€ (D), 14,40€ (Ö)


Inhalt
^^^^^^^^^^^^
Beginnend in Deutschland, weiter in Österreich und in der Schweiz werden zunächst die wichtigsten Europöischen Strecken vorgestellt. Dabei ist Deutschland mit 15, Österreich mit 4 (darunter die legendäre Semmeringbahn), die Schweiz mit 13 Strecken vertreten, damit liegt der Fokus auf Strecken, die auch problemlos ohne Flugzeug erreichbar sind. Dennoch liegt etwa die Hälfte der vorgestellten Strecken außerhalb Europas.

Unter den Strecken sind bekannte, ja sogar legendäre Strecken, wie die Transsibirische Eisenbahn von Moskau bis Wladiwostok oder die TGV Strecke von Frankfurt bis ans Mittelmehr oder auch der Glacier Express in der Schweiz. Daneben werden auch eher unbekannte Strecken vorgestellt, etwa eine Bahn, die quer durch Australien von Perth nach Sydney führt. Einige Strecken sind dabei sogar als UNESCO Welterbe geschützt.

Die Strecken werden jeweils auf einer Doppelseite vorgestellt, geordnet nach Regionen. Zu jeder Strecke gibt es mehrere, beeindruckende Bilder. Auf Besonderheiten wird hingewiesen. Ich fand beispielsweise die mir im Sommer bevorstehende Reise von Cuzco nach Machu Picchu besonders interessant. Dabei wird etwa darauf hingewiesen, dass die Einheimischen gegen die Höhenkrankheit auf Kokablättern kauen und dass man das besser nicht machen soll, weil es nix bringt. Bei manchen Strecken wird auch die Baugeschichte der Bahnen besonders intensiv behandelt, etwa die Diskussionen um den Bau der Semmeringbahn.

Besonders schön ist das Infokästchen am Ende jeder Vorstellung, bei der informiert wird, wie man Tickets buchen kann, was sie in etwa kosten, wie lang die Strecke ist, von wo nach wo sie führt usw.


Fazit
^^^^^^^^^^^^^^
OK, wenn man das ganze jetzt einen Reiseführer nennen will, wird man vielleicht mehr Informationen erwarten. Ich denke allerdings, dass dieser Reiseführer mehr eine Art Anregung für schöne Touren ist. Und dafür ist dieser Reiseführer wie gemacht. Es lädt gerade in Deutschland oder in der Schweiz ein, seine Heimat mal mit der Bahn zu erkunden. OK, in Österreich werden nur 4 Strecken besonders hervorgehoben, aber gerade die Semmeringbahn, die ich selbst in Kürze fahren werde, fand ich sehr eindrucksvoll beschrieben.

Dieser Reiseführer regt quasi dazu an, den nächsten Urlaub mal nicht nur am Strand zu verbringen, sondern sich das Zielland mal mit der Bahn anzuschauen. Man sieht eben auch viel mehr, wenn man mit der Bahn an die Cote d'Azur fährt, als wenn man in den Flieger steigt. Man kann immer mal einen Zwischenstop machen und sieht auch was vom Land. Ich fahre gerne mit der Bahn und mit dem Reiseführer werde ich das wohl demnächst öfter tun...

In diesem Sinne

Eure Anke

Keine Kommentare:

Kommentar posten