Dienstag, 12. Mai 2015

[Rezension] Aus dem Leben einer Wirtshauskellnerin

Hallo Leute!

Egal ob Finnland oder Norwegen - oder sogar München: Kellner haben es nicht leicht! Das stellt Sophie Seidel in diesem Buch klar...

Are you finished? - No, we are from Norway
^^^^^^^^^^^^^^^^

Daten
^^^^^^
Autorin: Sophie Seidel
Verlag: Blanvalet
ISBN: 3734100534
Preis: 8,99€


Inhalt
^^^^^^
Sophie ist Autorin. Doch weil sie davon nicht leben kann, arbeitet sie im Bräufässl, einem der größeren Münchner Brauhauskeller, auf denen jeden Abend eine Stimmung herrscht wie auf dem Oktoberfest. Gekleidet im Dirndl muss sie gleich zu Anfang lernen, was es bedeutet, Touristen wie Einheimische zu bewirten. Doch dann schlägt ihre Kollegin ihr vor: "Das musst du alles aufschreiben". Und das macht sie dann auch.

Sie erzählt Anekdoten von der Putzfrau wie von der lesbischen Halbtürkin, die ihre Kollegin ist. Sie erzählt vom schlechtgelaunten Küchenchef und von der harten Arbeit, unter Zeitdruck bis zu 50 Gäste gleichzeitig bewirten zu müssen.

Besonders ausführlich allerdings berichtet sie von ihren Gästen - diejenigen, die Leitungswasser und Brot bestellen, diejenigen, denen sie eine Aspirin gibt, die aber dann nicht einmal Trinkgeld geben und diejenigen, die im Brauhauskeller sagen "Nein, wir möchten nichts, die Karte ist zu wenig italienisch", man würde sogar nur bleiben, wenn der Koch bereit wäre, ihnen eine Lasagne zu machen.

Und so plaudert die Kellnerin aus dem Nähkästchen, über Kollegen genauso wie über Gäste, über Touristen genauso wie über Einheimische.


Fazit
^^^^^^
Der Titel ist ja schonmal GENIAL. Und wenn man in einer Touristenstadt wie Wien wohnt, kennt man solche Geschichten zu genüge, vom Sonntagsausflug nach Schönbrunn oder auch von der schönen Melange im Kaffeehaus (die irritierten Blicke des Kaffeehauskellners wenn die Touristen Kaffee bestellen sind immer großartig).

Sophie Seidel bietet noch einen etwas anderen Blickwinkel auf das Leben als Kellner in einem Bierzelt oder eben in einem sehr großen Bierlokal in der Weißwurstmetropole München. Das Buch beginnt grandios mit dem Kennenlernen der Kollegen, der Putzfrau und der Kollegin mit den frisch aufgespritzen Lippen. Das ist schon irre, aber eben der alltägliche Wahnsinn.

Mit den Anekdoten über die Gäste plaudert sie fröhlich vor sich hin, man muss aber aufpassen, dass das Ganze nicht in die Lästerei abdriftet. Sie erzählt bitterböse, aber irgendwie habe ich beim Lesen das Gefühl, dass sich die Geschichten ständig wiederholen, weil es halt doch recht ähnlich ist.

Das Buch ist humorvoll und kurzweilig, aber es trifft irgendwie nur zu Anfang meinen Humor, wird dann aber mit der Zeit dann doch immer langweiliger.

In diesem Sinne

Eure Anke

Kommentare:

  1. Hallo liebe Anke! ☺

    Ich hoffe, dass ich dich noch nicht gefragt habe, falls doch, bitte verzeih' mir ...
    Hast du schon vom Bloggernetzwerk gehört? Wenn nicht, dann lass' ich dir mal eben den Link zum Hintergrund des Blogprojekts da:
    https://bloggervernetzt.wordpress.com/an-blogger/
    Jedenfalls bin ich dort seit etwa seit März 2015 Mitglied und würde mich sehr freuen, wenn ich deine Rezension hier zu "Are you finished? - No, we are from Norway" verlinken dürfte. (Und mit deiner Erlaubnis hoffentlich auch in Zukunft ein paar deiner Rezensionen?)
    Und hier sende ich dir noch einen Beispiellink, wie das Ganze im Endeffekt aussieht:
    https://bloggervernetzt.wordpress.com/2015/08/04/are-you-finished-no-we-are-from-norway-von-sophie-seidel/

    Über eine kurze Antwort (gerne hier, ich schaue wieder vorbei) würde ich mich sehr freuen!
    Ganz lieben Gruß ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anke, danke für deine Mail - allerdings habe die nicht ich bekommen, sondern die Administratorin der Seite (Haveny). Sie hat sie aber an mich weiteregleitet.
    Danke für deine Erlaubnis, deine Rezensionen in Zukunft berücksichtigen zu dürfen - das freut mein Team und mich natürlich sehr. :)
    Ich werde mich heute oder morgen an die Arbeit machen und schauen, was ich schon alles bei uns im Bloggernetzwerk verlinken kann.

    Alles Liebe ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen